Home / Adipositas / Adipositas-Gesellschaft mit neuem Vorstand
Adipositas-Gesellschaft mit neuem Vorstand (Foto: © S.Hofschlaeger / pixelio.de)

Adipositas-Gesellschaft mit neuem Vorstand

Die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) hat einen neuen Vorstand, neuer Präsident ist der Endokrinologe und Adipositasforscher Professor Dr. med. Matthias Blüher, Leiter der Adipositas-Ambulanz für Erwachsene am Integrierten For-schungs- und Behandlungszentrum (IFB) AdipositasErkrankungen der Universität Leipzig.

„Das Erreichen und Halten eines gesunden Körpergewichts ist eine der größten medizinischen Herausforderungen in unserer täglichen Praxis. Denn Übergewicht und die chronische Krankheit Adipositas sind wesentliche Risikofaktoren für die häufigsten chronischen Volkskrankheiten, wie Herz-Kreislaufkrankheiten und Typ-2-Diabetes, aber auch für einige Krebserkrankungen und Gelenkprobleme. Die Schlafqualität und die Psyche sind ebenfalls häufig belastet. Bis heute verstehen wir noch nicht ausreichend, wie starkes Übergewicht entsteht, deshalb können wir Übergewichtigen bislang noch keine ursachen-basierte Therapie anbieten“, so DAG-Präsident Professor Dr. med. Matthias Blüher, engagierter Endokrinologe, Diabetologe, Adipositasforscher und –behandler.

„Ganz besonders liegen mir deshalb die Förderung der Adipositasforschung und die Begeisterung von jungen Ärzten, Wissenschaftlern, Psychologen, aber auch Fachkräften aus den Bereichen der Ernährungs-, Verhaltens- und Bewegungstherapie am Herzen. Ich möchte die vielfältigen Gruppen, die sich mit der Krankheit Adipositas beschäftigen, unter dem Dach der DAG zusammenbringen“, beschreibt Blüher, zugleich auch Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs 1052: „Adipositas Mechanismen“.

„Mein Hauptziel ist es, dass wir gemeinsam eine bessere Behandlung und Versorgung von Patienten mit Adipositas erreichen. Dazu müssen wir auch strukturelle Verbesserungen der Versorgungslandschaft anstreben. Gleichzeitig macht es Sinn, dass wir uns für effektivere Präventionsmaßnahmen einsetzen“, versteht Blüher seinen Auftrag.

„Wichtig ist mir ebenfalls, dass die Öffentlichkeit besser über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Übergewicht aufgeklärt wird. Wir müssen auch dafür sorgen, dass Vorurteile gegenüber Menschen mit Adipositas abgebaut werden.“, so Blüher.

Professor Dr. Matthias Blüher arbeitet seit fast 20 Jahren auf dem Gebiet der Fettgewebsforschung und betreut Patienten mit allen Schweregraden der Adipositas. Als Präsident der DAG tritt er die Nachfolge von Professor Dr. med. Martin Wabitsch, Ulm, an.

Dem für drei Jahre neu gewählten Vorstand gehören ebenfalls an:

  • Prof. Dr. med. Martina de Zwaan, Hannover (Präsidentin elect und Vizepräsidentin),
  • PD Dr. med. Susanna Wiegand, Berlin ( Vizepräsidentin),
  • PD Dr. med. Stefan Ehehalt , Stuttgart (Sekretär und Schatzmeister)
  • Dr. oec. troph. Stefanie Gerlach, Berlin (Mediensprecherin).
    sowie die Tagungspräsidenten der wissenschaftlichen Jahrestagungen:
  • Prof. Dr. med. Annette Schürmann, Potsdam (2015),
  • Prof. Dr. med. Rudolf Weiner, Offenbach/Main, (2016),
  • Prof. Dr. phil. Petra Warschburger, Potsdam, PD Dr. med. Susanna Wiegand, Berlin (2017).
Quelle: Deutsche Adipositas-Gesellschaft
Foto: © S. Hofschlaeger / pixelio.de